Winzergenossenschaft-Mayschoss-Altenahr

Die älteste Winzergenossenschaft der Welt!

Herzlich Willkommen bei der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr


Inmitten einer wildromantischen Region an der Ahr liegt die 1868 gegründete
Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr, die sich wie keine andere Genossenschaft dem
Wein und seiner Tradition verschrieben hat.

Entdecken Sie hier, wie aus Tradition und Innovation, Klasse statt Masse entsteht-
bitte weiter!

Wir über uns


Die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Die Historie der Winzergenossenschaft-
und die Winzergenossenschaft in Zahlen- bitte weiter >>

Unsere Rebsorten


Von Spätburgunder, Portugieser, Domina, Dornfelder, Riesling, Müller-Thurgau
Kerner, Frühburgunder, Weißburgunder und Regent-

Kellerführung und Weinprobe


Sie haben täglich die Möglichkeit, unseren historischen Holzfasskeller und unser
kleines Weinbaumuseum zu besichtigen-

Events rund um den Wein


Veranstaltungen-
Weinfeste, Wandern, Brennen & mehr-
bitte weiter!

Weinverkauf und OnlineShop



Wir bieten Ihnen die Einkaufsmöglichkeit-


 

 

Kontakt / Öffnungszeiten


Hauptsitz:

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Ahrrotweinstraße 42
53508 Mayschoß
Tel. +49 2643 - 9360 - 0
Fax +49 2643 - 9360 - 93
E-Mail

Zweigstelle:

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Tunnelstraße 15-17
53505 Altenahr
Tel. +49 2643 - 1613
Fax +49 2643 - 902696
E-Mail

Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober
Täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr,
auch Sonn- und Feiertags

November bis April
Montags bis Freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr

Samstags, Sonn- und Feiertags von 10:00 bis 18:00 Uhr.

 


Anfahrt Wegbeschreibung


So finden Sie uns:


Hauptsitz:

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Ahrrotweinstraße 42
53508 Mayschoß
Tel. +49 2643 - 9360 - 0

Zweigstelle:

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Tunnelstraße 15-17
53505 Altenahr
Tel. +49 2643 - 1613


Impressum

 

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Ahrrotweinstraße 42
53508 Mayschoß

Tel. +49 2643 - 9360 - 0 Fax +49 2643 - 9360 - 93

e-mail: wmayschoss@t-online.del

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Rudolf Mies ( Vorsitzender ),
Rudolf Stodden ( stellv. Vorsitzender )

 

Registergericht:
Amtsgericht Koblenz

Registernummer:
10107

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
U-St-Nr. DE 149270911(Finanzamt Bad Neuenahr-Ahrweiler)

Inhaltlich Verantwortlicher:
Rudolf Stodden
Ahrrotweinstraße 42
53508 Mayschoß

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.




RM Dienstleistung- Web-Flag Service

 


Datenschutz



Datenschutz Datenschutzerklärung DSVGO

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung
personenbezogener Daten auf den Webseiten www.web-flag.de
von: RM Dienstleistung-Heute GmbH- Internetserviceunternehmen-

Alberichstrasse 7
50259 Pulheim


E-Mail: info(at)dienstleistungheute.de
Internet: www.rm-dienstleistung-heute.de

Telefon: +49 (0)2238/50049
Fax. +49 (0)2238 4619460
Mobil: +49 (0)171/2301660

Geschäftsführer: Günter Donath

Handelsregistereintrag Amtsgericht Köln HRB 59484
USt-IdNr.: DE252766116
Steuernr.: 203/5778/0757

Kammer: IHK zu Köln
Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
Günter Donath
Telefon: +49 (0)2238/50049
Fax. +49 (0)2238 4619460
Mobil: +49 (0)171/2301660

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten.  

Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.  
Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten, wie Ihre IP-Adresse. 

Umfang der Datenerhebung und Speicherung 

Unsere eigenen Internetseiten, sowie die von uns für unsere Kunden bereitgestellten Internetseiten, verfügen über keine Möglichkeit einer automatischen Datenspeicherung.
Anfragen, Anregungen und Kommentare werden ohne Speicherung auf die hinterlegte E-Mail Adresse weitergeleitet.
Damit wir, die RM Dienstleistung-Heute GmbH unsere Dienstleistungen erbringen können, benötigen wir, in seltenen Fällen Ihre personenbezogenen Daten, z.B. bei der Zusendung von Informationsmaterial, sowie für die Beantwortung Ihrer Anfragen.  

Die RM Dienstleistung-Heute GmbH braucht Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur solange wie es für die Erbringung unserer Dienstleistung notwendig ist.
Die RM Dienstleistung-Heute GmbH veröffentlicht keine Nutzerdaten/Informationen und stellt keine Nutzerdaten/Informationen Dritten zur Verfügung.

Zur Verbesserung der Qualität, Informationsqualität für die Nutzer verwendet diese Webseite Cookies.
Sie können als Nutzer in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren.

Sollten Sie als Nutzer mit unseren Datenschutzbedingugen nicht einverstanden sein, bitten wir Sie höflichst die Seite zu verlassen.
Durch den Verbleib auf dieser Webseite erklärt Sie sich als Nutzer damit einverstanden.

Unsere Kunden handeln zur Erfüllung der DSVGO Richtlinien in Eigenverantwortung.
http://eventfaq.de/dsgvo-checkliste/


Ihre RM Dienstleistung-Heute GmbH
Provider dieser Webseite im Auftrag unseres Kunden.


Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Diese Datenschutzerklärunginformiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite von:

2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Aufrufder Webseite
Beim Aufruf dieser Webseite werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Datenan den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert.Bis zur automatischenLöschung werden nachstehende Daten ohne weitereEingabedes Besuchersgespeichert:
- IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
- Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
- Webseite, von der aus der Besucher auf unsere Webseite gelangt (sog. Referrer-URL),
- Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besucherssowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

 
Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Der Betrieb hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,
- die Verbindung zur Webseite des Betriebes zügig aufzubauen,
- eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
- die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleistenund
- die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.
Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

2.2Kontaktformular
Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an unseren Betrieb übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Bestellung von Wein).

3. Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn
- nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
- für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
- dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b)DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Personerforderlich ist.
In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

4. Cookies
Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Webseite und demBrowser des Besuchersausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von denjeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.)gespeichert. Cookieskönnen insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keineViren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Der Betrieb kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.
Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden,oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.
Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzungdes Webangebots des Betriebs komfortabler zu gestalten. Sokannbeispielsweiseanhand vonSession-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseitebereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatischgelöscht.
Zur Verbesserung derBenutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt,dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunktaufgerufen hat und welche Eingabenund Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.
Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke derVerbesserungdes Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneutenBesuch automatisch zu erkennen, dass dieWebseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweilsfestgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o.g.Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessendes Betriebs nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

5. Analyse-Dienste für Webseiten, Tracking
Wir nutzen auf unserer Webseite den Webseiten-Analysedienst für Webseiten von
(Google Analytics, Matomo, Piwik)
Rechtsgrundlage für die Verwendung der Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Webseitenanalyse liegt im berechtigten Interesse unseres Betriebes und dient der statistischen Erfassung der Seitennutzung zur fortlaufenden Verbesserung unserer Webseite.


7. Ihre Rechte alsbetroffene Person
Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als„betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

7.1 Auskunft
Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden Das Auskunftsrecht istausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall dasAuskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:
- Zwecke der Verarbeitung,
- Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
- Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihrepersonenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
- falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
- sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
- ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
- ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

7.2 Berichtigung und Vervollständigung
Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieserunrichtigenDaten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

7.3 Löschung
Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich istund einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
- Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
- Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich IhreEinwilligung, welche Sie widerrufen haben.
- Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
- Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von unsnicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
- Ihrepersonenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
- Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.
Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und IhrInteresse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

7.4 Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
- Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
- Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrerpersonenbezogenen Daten.
- Ihrepersonenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
- Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsereberechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan¬sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

7.5 Datenübertragbarkeit
Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf IhrerEinwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltetin diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden:Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Siehabendas Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt aneinenanderen Verantwortlichen übermitteln.
 

7.6 Widerspruch
Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wirIhre personenbezogenenDaten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die IhreInteressen,Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.
Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail oder an unserezu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unseres Unternehmensformlos mitzuteilen.

7.7 Widerruf einer Einwilligung
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder an unserePostadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf IhrerEinwilligung beruhte, eingestellt.

7.8 Beschwerde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort IhresAufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

8. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018.Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

 

 

 

 

Weitere Informationen- Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Herzlich willkommen bei der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr
Schön, dass Sie uns besuchen, liebe Freunde der Ahr und des Weins!

Kaum irgendwo sind die Hänge so steil wie in dem 540 ha großen und nördlichsten Rotweinanbaugebiet Deutschlands ? der Ahr.
Die Weinbergslagen sind durch Schieferverwitterungsböden geprägt. Diese lassen ein einmaliges mediterranes Mikroklima und damit unverwechselbares Geschmacksprofil unserer Weine entstehen. Inmitten dieser wildromantischen Region liegt die 1868 gegründete Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr die sich wie keine andere Genossenschaft dem Rotwein und seiner Tradition verschrieben hat. Mit dieser Qualitätsphilosophie hat man es geschafft im Jahr 2000 als erste und einzige Genossenschaft zur ?Entdeckung des Jahres? im Gault Milaut ausgezeichnet zu werden. Ebenso belegen wir Platz 10 unter den besten 100 Weingütern, ausgezeichnet im Zuge der Bundesweinprämierung der DLG.

Entdecken Sie hier wie aus Tradition und Innovation Klasse statt Masse entsteht!!!

Wir laden sie ein unser historisches Kellergewölbe sowie unsere Spitzenprodukte interaktiv oder vor Ort zu genießen!!!

Ihr Team der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr
Gründungsjahr
1868

Mitglieder
320

Anbaufläche
121 ha

Davon sind:

60% Spätburgunder
20% Riesling
5% Portugieser
3% Frühburgunder
12% übrige Sorten
Durchschnittliche Jahresproduktion:
1.100.000 Flaschen

Lagerkapazität in Holzfässer:
200.000 Liter

Lagerkapazität in Tanks:
1.6 Mio. Liter

Herzlich willkommen bei der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Am 20.12.1868 wurde nach einstimmiger Verabschiedung der Statuten der Mayschosser Winzerverein gegründet. Zum ersten Präsidenten wurde Nikolaus Näkel gewählt.

1869 erfolgte dann unter dem Schutz des Vereins-Gesetzes von Norddeutschland die Eintragung des Vereins unter dem Namen ?Winzer Verein zu Mayschoß ? Eingetragene Genossenschaft? in das Handels- und Genossenschaftsregister in Koblenz.

Aus den zu Beginn 18 Mitgliedern der Genossenschaft wurden im Laufe der Zeit schnell mehr, so das im Jahr 1881 schon 141 Mitglieder gezählt werden konnten. Ein Teil dieser Mitglieder hatte in der Zwischenzeit den ersten Kellergang unseres Gewölbekellers im Jahre 1873 errichtet. 1888 und 1889 wurde dann der zweite und größte Kellergang zur Fasslagerung erbaut sowie das erste Stockwerk des heutigen Bürogebäudes errichtet.1893 feierte man dann das 25-jährigeJubiläum des Mayschosser Winzervereins.

1918 wurde das 50-jährige Jubiläum nur bedingt gefeiert, da man im Laufe des 1. Weltkrieges viele Opfer in der Gemeinde zu beklagen hatte.1968 konnten dann aber die mittlerweile 240 Mitglieder das 100-jährige Jubiläumsfest feiern. Am 22. März 1982 wurde dann mit großer Mehrheit in einer außerordentlichen Generalversammlung die Fusion mit der Winzergenossenschaft Altenahr beschlossen.

Von diesem Zeitpunkt an existiert die Winzergenossenschaft Mayschoß/Altenahr. Die Mitgliederzahl der Genossenschaft ist bis heute auf 330 Mitglieder angestiegen die eine Rebfläche von 123 ha bewirtschaften. Hieraus ergibt sich eine ungefähre Jahresproduktion von 1.000.000 Litern.

 

Events Veranstaltungen

Weinbergkräuter
Präsentation
Gourmet & Wein
Der Burgunder
Indian Summer
Weinblütenfest
absolut Wein
Weinseminar
Lebensahrt 2009
Traubenreife
Weinfeste
Irische Abend
Weihnachtsmarkt
Weitere Veranstaltungen Wandern & Brennen
Veranstaltungstermin: 07. März 2009

Treffpunkt und -zeit in Mayschoß:
14:00 Uhr an der Winzergenossenschaft

Leistungen:

Begrüßungstrunk
Wanderung über den Rotweinwanderweg
nach Altenahr und Besuch der Burg Are.
Besichtigung unserer dortigen Brennerei mit
Vorführung.
Verkostung diverser Ahrbrände und dazu den original
Spätburgunder-Kuchen von Jean-Marie Dumaine.
Kleiner Imbiss
Rückkehr nach Mayschoß
5-Gang-Menü im Weinkeller mit verschiedenen
Fassproben des Jahrgangs 2007
Teilnehmerpreis: EUR 96,00 pro Person.


Bitte benutzen Sie zur Anmeldung unsere Hotline 0 26 43 / 93 60 13 oder
E-Mail wmayschoss(at)t-online.de.

Anmeldeschluss: 15. Februar 2009.

PS.: Unsere Veranstaltung »Wandern und Brennen« eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk.
Gerne übersenden wir Ihnen einen oder mehrere Gutscheine!


Weinbergkräuter & -Blüten für die Sinne
Freitag, 26. Juni 2009, 16.00 Uhr

Im Klosterweingut Marienthal mit der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr
Treffpunkt: Klosterweingut Marienthal

Kurz vor dem Johannistag gedeiht in den Weinbergen die größte Vielfalt an Blüten und Kräutern. Die Klöster haben einen wichtigen Beitrag in der Geschichte der Kräuterkultur geleistet ? bis in die Gegenwart, in der die botanischen Führungen mit Jean-Marie Dumaine im Kloster Marienthal schon eine eigene und erlebnisreiche Tradition haben.

Um 16.00 Uhr beginnt im Innenhof die Veranstaltung mit einem erfrischenden Cocktail. Danach geht es für etwa 1½ Stunden zu einer Küchen- und Heilkräuterwanderung durch die Weinberge und den Wald. Es werden spezielle Kräuter gesammelt, die anschließend zur Zubereitung eines Kräuterlikörs dienen. Ebenso wird der letztjährige Likör im Keller verkostet. Als Höhepunkt schließt sich das Gourmet- Menü an, welches von Weinen der Weingüter Kloster Marienthal und der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr begleitet wird. Die Weine werden von den jeweiligen Winzern präsentiert.


Indian Summer
12. und 13.09.2009

Feiern Sie mit der Freiwilligen Feuerwehr Mayschoß das traditionelle Sommerfest. Zum herbstlichen Dreiklang von Wasser, Wald und Weinbergen erwartet Sie ein abwechslungsreiches Festprogramm mit Live-Musik und Tanz unter dem Lindenbaum auf dem Festplatz am Weinbrunnen.

Beginn jeweils ab 12:00 Uhr

Festplatz zur Linde, 53508 Mayschoß


Weinblütenfest in Mayschoß
12. bis 14.06.2009

An allen drei Festtagen erwarten Sie:
Tanz im Freien, Show- und Tanzeinlagen, Weingenüsse der besonderen Art sowie traditionelle Spezialitäten.

Festplatz zur Linde in 53508 Mayschoß

Start jeweils 12:00 Uhr

 








absolut Wein
27.06.2009

Das Wein-Event für die junge Generation. Ein Modernes Musikkonzept sowie ausgelassenen Partystimmung sorgen für eine Weinparty die Ihresgleichen sucht.

Beginn: 19:00 im Kloster Marienthal, 53474 Marienthal

Eintritt: 15,- ? p.P. VVK, 17,- ? p.P. AK (incl. einem Glas Secco)

www.absolut-wein.eu

Mayschosser Weinseminare
Herzlich willkommen zu einem Tag rund um den Mayschosser Wein.

Veranstaltungstermine:
- 13. Juni 2009
- 27. Juni 2009
- 25. Juli 2009
- 08. August 2009

Für Gruppen ab 30 Personen bieten wir ihnen einen solchen Tag auch an anderen, Ihnen passenden Terminen, an.

Anmeldeschluss ist bis zu 8 Tage vor dem jeweiligen Termin.

Programm:

10:00 Uhr Treffpunkt Ortsmitte am Weinbrunnen mit einem Glas Rotsekt als Begrüßungstrunk.

Wanderung durch die Mayschosser Weinbergslagen mit fachkundigen Erklärungen über die Arbeit des Winzers am Rebstock und viel Wissenswertes über unsere Landschaft.

Mittags bewirten wir Sie auf einem der schönsten Ausblickspunkte des Ahrtals
mit einem rustikalen Mahl und Mayschosser Wein.

Nach dem Rückweg durch die Mayschosser Gemarkung folgt gegen 15:00 Uhr eine Führung durch die Kellergewölbe unseres Weinkellers.

Um 15:30 Uhr beginnen wir in einem unserer gemütlichen Weinprobierkeller mit der großen Weinprobe, bei der wir Ihnen unsere Weinspezialitäten vorstellen.

Am Schluss der Veranstaltung überreicht die Mayschosser Weinkönigin jedem Seminarteilnehmer ein Erinnerungspräsent. Ende des Seminars gegen 17:30 Uhr.

Die Teilnehmergebühr beläuft sich auf EUR 35,00 pro Person. Anmeldeschluss ist 14 Tage vor dem jeweiligen Termin.

Ganz sicher wird ein solcher Tag Ihnen Freude machen.


Lebensahrt
Genuss zwischen Wald, Wiesen & Weinberg in einem besonderen
Ambiente in der Winzergenossenschaft in Mayschoß.
Eine kulinarische Präsentation der Region Ahr & Eifel mit
ausgewählten Ahrweinen verschiedener Winzer.

 

Traubenreife im Mayschosser Rebland
Besuchen Sie ein kulinarisches Erlebnis mit der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG und Colette und Jean-Marie Dumaine in den Weinbergen.

Regelmäßig werden Kochseminare durchgeführt (auf Anfrage, Telefon 0 26 42 - 4 27 57).

Folgendes Programm haben wir für Sie ausgedacht:

Treffpunkt um 10:00 Uhr im Hof der Winzergenossenschaft in Mayschoß
Begrüßung und Vorstellung der neuesten Mayschosser Riesling- und Spätburgundersekte in Verbindung mit kleinen Leckereien
Anschließend eine Wanderung mit Winzern durch die Mayschosser Weinlandschaft
Unterwegs viele interessante Informationen über das Ahrtal, den Weinbau und die Arbeit des Winzers im Jahreskreis. Mittags erwartet Sie an einem besonders
schönen Platz in den Weinbergen ein Menu mit dazu ausgesuchten Weinen.
Preis für diesen normannisch-rheinischen Exkurs ins Mayschosser Rebland EUR


Mayschoßer Weinfest
Ab 03.10.2009 an allen Wochenenden im Oktober

Der Oktober steht in Mayschoß ganz im Zeichen des Ahrweines. Vier Wochen lang erwartet Sie ein buntes Programm rund um den Wein. Die Höhenbeleuchtung der Burgruine, sowie Kellerbesichtigungen mit Weinprobe in der ältesten Winzergenossenschaft Deutschlands oder der Besuch der Weinkönigin in den Gaststätten sind nur einige Punkte des breiten Angebots.

Beginn jeweils ab 12:00 Uhr

Festplatz zur Linde, 53508 Mayschoß

 

Irischer Abend
Wünschen Sie sich auch schon mal, auf einer Insel zu sein? Vielleicht sogar auf der grünen Insel? Für ein paar Stunden dem Alltag zu entfliehen. Was anderes sehen, was anderes hören, Urlaubserinnerungen auffrischen.

Tanzen, lachen, einen Kurzurlaub machen. Hier bei uns ist das möglich, denn wir holen für Sie die grüne Insel nach Mayschoss! Irischen Abend im Mayschosser Weinkeller. Und das erwartet Sie:

Begrüßung mit einem heißen Irischen Whisky und einem kleinen landestypischen Snack.

Vorspeise:

Lachs im ganzen gebacken Räucherlachs mit Rührei

Irischer Truthahn mit Brunnenkressesauce Kalter Schinkenbraten auf Zwiebeln und Äpfeln Irische Senfeier mit Dippies (Brotstreifen)

Buffet:

für den Irischen Abend.

Salat:

Kartoffelsalat mit Kresse Salatplatte mit Sauerrahmdressing Gerösteter Gemüsesalat

Hauptspeise:

Schweinebraten mit Honig-Aprikosen und Estragonsauce Schellfisch Duglese in Senfsauce Kleine gebackene Kartoffeln in der Schale Ulster Champ (Kartoffelpüree mit Erbsen und Petersilie)

Käsebrett

Dessert:

Apple Pie mit Vanillesauce Irischer Brombeerpudding Irish Whisky Trifle

 

 

Rebsorten

Spätburgunder
Was der Riesling qualitativ für die Weißweine bedeutet, verkörpert der Blaue Spätburgunder unter den Rotweinen: die Spitze. Die Heimat des Spätburgunders liegt sicher im Burgund, wo der Anbau der Sorte seit dem 14. Jahrhundert dokumentiert ist.

In Deutschland sind etwa 8.600 Hektar Rebfläche mit der Sorte Spätburgunder bestockt. Ca. 300 Hektar stehen an der Ahr. Die Sorte wird vornehmlich als trockener Rotwein ausgebaut, teilweise auch mit einer gewissen Restsüße. Hin und wieder findet man auch Roséweine vom Spätburgunder und auch Sekt.
Werden die Trauben nach der Lese sofort abgepresst, so lässt sich aus dem hellen Saft ein "Blanc de Noirs", ein Weißwein aus dunklen Trauben herstellen.

Höhere Qualitäten bauen viele Produzenten auch im Barriquefass aus. Spätburgunder-Weine sind vollmundig, samtig, mit einem feinen, an Brombeeren und Bittermandeln erinnernden Aroma, das man auch als Burgunderton bezeichnet. Bei Barriqueweinen kommen Vanille-Zimt-Anklänge hinzu. Kräftige Varianten begleiten am besten Braten oder Wild oder auch eine Käseplatte. Weißherbst gefällt zu Vorspeisen und weißem Fleisch, in Auslesequalität auch als Aperitif.


Portugieser
Portugieser - der leichte Rotwein ist duftig wie der Mai. Geschichte: die Herkunft des Portugiesers kann nicht eindeutig belegt werden. Der Portugieser ist über Österreich (18. Jahrhundert) nach Deutschland (19. Jahrhundert) gekommen. Johann Philipp Bronner übernahm die Erhaltungszüchtung des Portugiesers, dessen Ursprung in Österreich-Ungarn vermutet wird. Schon im 19. Jahrhundert verdrängte die Sorte viele alte Rebbestände.

Der Portugieser ist hinsichtlich der Anbaufläche nach dem Spätburgunder die zweitwichtigste Rotweinrebsorte in Deutschland. Die Anbaufläche liegt bei etwa 4.900 Hektar; das sind fast fünf Prozent der deutschen Rebfläche, an der Rotwein orientierten Ahr gedeihen auf ca. 70 Hektar Portugiesertrauben. Nachdem sich viele Winzer in den 70er Jahren vom Blauen Portugieser verabschiedet hatten, nahm die Anbaufläche im nachfolgenden Jahrzehnt wieder zu und hat sich in den neunziger Jahren stabilisiert. Die Sorte stellt geringe Boden- und Lagenansprüche, ist allerdings weniger für feuchte und schwere Böden geeignet. Auch mit nährstoffarmen Sandböden kommen die Reben gut zurecht. Treten keine Schäden durch Winterfröste ein, gilt der Portugieser als wüchsig und ertragssicher.

Die Trauben reifen früh und können als Qualitätswein mitunter schon Mitte September geerntet werden. Vielfach wird der Traubenmost umgehend oder nach kurzer Standzeit abgepresst und zu Weißherbst ausgebaut. Die hellrote Farbe legt die Verwendung als Weißherbst nahe. Auch die Rotweine vom Portugieser, meist von hellem rubinrot in der Farbe, sind im Alkohol meist leichter als andere Rotweine. Der Portugieser gilt als unkomplizierter, angenehmer, vollmundiger, süffiger und frischer Schoppenwein. Ohne all zuviel Tannin entwickelt er sich schnell und ist schon im Frühjahr ein harmonischer, gut trinkbarer Wein.

Er kann dann auch etwas kühler (Rosé 9-13° C und Rotwein 14-16° C) angeboten werden. Das verstärkt den erfrischenden Charakter des leichten Rosé- oder Rotweins, der meist eine belebende Säure mitbringt. Im verhaltenen Duft finden wir Anklänge von Beerendüften wie Johannisbeere, Heidelbeere, Himbeere oder Erdbeere, mitunter auch Sauerkirsche oder einen Pfefferton. Der Portugieser kann bei vielen Gerichten ein genügsamer Essensbegleiter sein, zudem hat gerade der Weißherbst als Sommerwein viele Freunde.

 







Domina
Aus Portugieser x Spätburgunder züchtete das Institut für Rebenzüchtung in Siebeldingen die erfolgversprechende Rotweinsorte Anfang der 70er Jahre.

Sie hat an der Ahr einen Flächenanteil von ca. 1,5 % (ca. 8 ha) erreicht, bei leicht steigender Tendenz. Die Weine sind farbintensiv, bukettreich und von sehr weicher, angenehmer Art mit geringer Säure. In guten Jahren erreicht man oft sogar Auslesequalitäten


Dornfelder
Der Dornfelder ist die erfolgreichste deutsche Neuzüchtung bei den Rotweinsorten. Seine Ursprünge führen nach Württemberg, in den Ort Weinsberg. August Herold züchtete dort 1955 den Dornfelder. Dazu kreuzte er die Sorten Helfensteiner (eine Kreuzung aus Frühburgunder und Trollinger) und Heroldrebe (eine Kreuzung aus Portugieser und Limberger). Mitte der siebziger Jahre, bis dahin gab es gerade mal 100 Hektar Dornfelder-Weinberge, begann sich die Sorte durchzusetzen.

Derzeit gehört der Dornfelder zu den meistgefragten deutschen Rotweinen. Die Sorte wird vornehmlich als trockener Rotwein, teilweise auch halbtrocken ausgebaut. Es gibt zwei unterschiedliche Ausbaustile. Der erste betont die intensiven Fruchtaromen wie Sauerkirsche, Brombeer und Holunder.
Andere Winzer bauen den Dornfelder im großen oder kleinen Holzfass (Barrique) aus und betonen mehr die Gerbstoffe und Struktur des Weins. Meist handelt es sich um gehaltvolle, geschmeidige und harmonische Weine.

Unschwer ist der Dornfelder bereits an seiner tiefdunklen Farbe zu erkennen. Ausgereift passt er zu kräftigem Braten, Wild oder Käse.
Andererseits bereiten auch fruchtige Ausbauvarianten aus der letzten Ernte, im Sommer sogar leicht gekühlt, Trinkspaß. Im Ahrtal hat diese Rebsorte
inzwischen eine Anbaufläche von ca. 21 Hektar erreicht,
wobei die Anbaufläche noch zunimmt.


Riesling
Riesling ist unbestritten die deutsche Vorzeige-Rebsorte. In großen Jahren können aus der spätreifenden Rebsorte international anerkannte Spitzenweine entstehen. Die Sorte liefert zudem ausgezeichnete Grundweine für die Sektherstellung. Kein Wunder, dass Riesling-Reben in sämtlichen deutschen Anbaugebieten zu finden sind. Die Herkunft der Sorte ist bis heute nicht bewiesen. Wahrscheinlich stammt sie von der am Rhein heimischen Wildrebe Vitis Vinifera Var. sylvestris ab. Auch der Ursprung des Namens bleibt unklar. Kommt er von Rusling (Rus = dunkles Holz) oder von Rissling (rissig = reißen)? Die längste Rieslingtradition haben wohl die Winzer im Rheingau und an der Mosel; von dort gibt es historische Dokumente, die auf die Jahre 1435 bzw.1465 zu datieren sind.

Auch im Ahrtal ist diese edelste aller Weißweinsorten seit vielen Jahrhunderten heimisch und nimmt inzwischen eine Rebfläche von ca. 45 Ha. in Anspruch, wobei er jedoch nur in den absoluten Spitzenlagen angebaut wird. In Deutschland nimmt der Riesling eine Rebfläche von mehr als 22.000 Hektar in Anspruch.

Rieslingweine stehen in allen Qualitätsstufen und Geschmacksrichtungen zur Verfügung. Teilweise erfolgt der Ausbau im traditionellen Holzfass. Neben erfrischenden Zechweinen bietet sich eine reiche Auswahl an Prädikatsweinen. In den höheren Qualitätsstufen kommen restsüße oder edelsüße Weine häufiger vor, doch werden auch viele Qualitäts- oder Kabinettweine zur Kompensation der hohen Säure mit einer dezenten Süße ausbalanciert. Der "typische" Riesling zeigt eine blassgelbe, ins grünlich-gelb tendierende Farbe, im Duft dominieren Pfirsich oder Apfel, im Mund spürt man eine rassige Säure. Bei den Rieslingen von Schieferböden spricht man von einer mineralischen Note, manche Weine riechen nach Feuerstein, altersgereifte Gewächse weisen häufig einen interessanten Petrolton auf. Edelsüße Beerenauslesen oder Eisweine gehören zu den auch international am höchsten gehandelten deutschen Weinen.

Rieslinge sollten frühestens ein Jahr nach der Ernte getrunken werden, viele erreichen ihre optimale Trinkreife erst nach einigen Jahren. Die Lagerfähigkeit von Spitzenweinen ist nahezu unbegrenzt. Junge, leichte Rieslingweine sind fröhliche Zechkumpane und ideale Sommerweine. Als Speisebegleiter sind gereifte Rieslinge besser geeignet, ja sogar etwas betagte Riesling Spätlesen zeigen beim Essen wieder etwas von ihrer Jugend. Trockene bis halbtrockene Rieslinge passen besonders gut zu leichten Gerichten, gedünstetem See- und Süßwasserfisch, gekochtem Fleisch mit hellen Saucen, und kleinem Hausgeflügel. Halbtrockene bis liebliche Spätlesen harmonieren gut mit Frischkäse. Fruchtig süße Spätlesen oder edelsüße Auslesen sind vorzügliche Begleiter zu fruchtigen Desserts. Altersgereifte edelsüße Auslesen und Beerenauslesen sind die optimalen Aperitifs zu festlichen Menüs.






Gönnen Sie Ihrem Gaumen einen Ausflug. In fachlich unterhaltsamer Form kredenzen wir Ihnen erlesene Weine.

weiter



Ob Weinseminar, KrimiDinner oder irischer Abend, hier finden Sie vielseitige Events rund um den Wein.

weiter



Lesen Sie hier viele Informationen rund um unsere Resorten ...

weiter

 




Müller-Thurgau
Unkomplizierter Sommergenuss: Die frischen Rivaner des letzten Jahrgangs. Mit einer Geschichte von mehr als einhundert Jahren gilt der Müller-Thurgau als älteste und gleichzeitig erfolgreichste Neuzüchtung. Professor Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau verdankt sie ihre Existenz und ihren Namen. Müller, der von 1850 bis 1927 lebte, züchtete in der Forschungsanstalt Geisenheim diese Rebsorte. Neuere Genuntersuchungen deuten darauf hin, dass ihm dies durch eine Kreuzung von Riesling und Gutedel oder durch eine Kreuzung von Riesling x Madeleine royale gelang. Ein einheitliche Lehrmeinung dazu steht noch aus. In der schweizerischen Forschungsanstalt Wädenswil wurde die Sorte weiterentwickelt und 1913 nach ihrem Züchter benannt. Das Synonym Rivaner ist eine Kurzfassung der Worte Riesling und Silvaner. Diese beiden Sorten sah man lange Zeit als Eltern des Müller-Thurgau an. Bedeutung In der deutschen Weinlandschaft gab der Müller-Thurgau seine Führungsposition vor fünf Jahren an den Riesling ab.

Doch mit einem Flächenanteil von etwa 20 Prozent hat der Rivaner nach wie vor eine überragende Bedeutung im deutschen Weinbau. Dass er heute auf mehr als 20.000 Hektar wächst, verdankt er unter anderem seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und seiner Zugänglichkeit auch für Nichtweinkenner. Zudem stellt die Müller-Thurgau-Rebe keine großen Ansprüche bezüglich des Standorts und gilt als ertragssicher. Müller-Thurgau-Reben stehen in fast allen deutschen Anbaugebieten. An der Ahr beläuft sich die Anbaufläche auf ca. 34 Hektar. Die in den achtziger Jahren eingeführte Beschränkung der zulässigen Erträge je Hektar Weinberg hat sich gerade für den Müller-Thurgau, der zu hohen Erträgen neigt, sehr positiv ausgewirkt.

Bei geringerem Anschnitt zeigt die Sorte ihr wahres Qualitätspotenzial. Ausbau/Geschmack: Die Rebsorte reift früh und liefert süffige, manchmal blumige, mit einem feinfruchtigen Muskataroma versehene Weine. Die Säure fällt eher mild, mitunter auch überraschend spritzig aus. Der Ausbau erfolgt meist in Edelstahltanks, mit denen gut die Frische und der Sortenduft erhalten werden kann. Meist handelt es sich um trockene oder restsüße Qualitätsweine. Der Müller-Thurgau ist - von Ausnahmen abgesehen - kein Lagerwein und schmeckt im ersten Jahr nach der Ernte am besten. Die unkomplizierten Weine sind geschmacklich leicht zugänglich und werden aufgrund ihrer harmonischen Charaktereigenschaften gerne getrunken. In der Farbe sind sie blassgelb bis hellgelb und mit einem mittleren bis kräftigen Körper.

Tragen sie die Bezeichnung Rivaner auf dem Etikett, so kann man davon ausgehen, dass es sich um einen trockenen, eher jugendlichen, leichten und frischen Wein handelt. Müller-Thurgau-Weine sind meist unkomplizierte Zechweine und sie eignen sich zu zart-aromatischen Speisen.


Kerner
Die inzwischen am meisten angebaute weiße Neuzüchtung hat in relativ kurzer Zeit eine enorme Verbreitung gefunden. Die Hauptgründe liegen in der Frosthärte und in ansprechenden, oftmals rieslingartigen Weinen sowie mengenmäßig relativ sicheren, üppigen Erträgen bei zufriedenstellenden Mostgewichten. Kerner ist eine Züchtung der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg aus den Sorten Trollinger x Riesling, deren Name auf den württembergischen Dichter Justinus Kerner zurückgeht.

Die Weine des Kerners sind frisch, rassig, rieslingähnlich und haben ein fruchtiges, feines Bukett, das gelegentlich einen leichten Muskatton aufweist. Die gesamte Anbaufläche im Ahrtal beläuft sich auf 6 Hektar.


Frühburgunder
Mutation aus dem Spätburgunder. Verbreitung: ähnlich wie dieser in den gemäßigten Klimazonen. In Deutschland vor allem an der Ahr. Wie der Name bereits sagt, reift die Sorte früher als der Spätburgunder, meist Mitte bis Ende September. Ansonsten ähnelt er seinem bekannteren Verwandten.

Ein hochwertiger Rotwein mit sehr hohen Mostgewichten (Auslesequalitäten sind keine Seltenheit) mit einer Anbaufläche von ca. 21 Hektar. im Ahrtal mit stark zunehmender Tendenz, aufgrund der sehr hohen Qualität. Farbe: ziegel- bis dunkelrot, Aromen: Brombeere, Waldbeere, Himbeere, schwarze Johannisbeere, Kirsche, Rauch. Geschmack: samtig, mit feiner Säure und vollem Körper. Essen: Braten von Wild und Rind, würziger, fettarmer Käse


Weißburgunder
Aus der Burgunderfamilie. In Frankreich als Pinot Blanc vor allem im Elsass verbreitete Rebsorte. Der deutsche Weißburgunder hat aber in der Regel größere Beeren. Anteil an der Gesamtrebfläche: 1,7 Prozent. Für den Ausbau im Barrique besonders geeignet.

Farbe blass- bis hellgelb, Aromen: Banane, Aprikose, Karamel, Zitrone, grüne Bohne, Heu, Geschmack: feinrassige Säure mit mittlerem bis kräftigem Körper. Essen: kräftige Seefische, Meeresfrüchte, Braten von Schwein und Kalb. Eine Rebsorte die im Ahrtal erst seit einigen Jahren angebaut wird. Es zeigt sich aber.


Regent
Der neue ?schwarze Stern? am deutschen Rotweinhimmel. Er bietet ein tief dunkles, ich möchte fast sagen, schwarzes Rot. Kein Lichtstrahl bricht diese Farbe.

Aber das ist noch nicht alles. Aromatisch, kernig, kirschig, voluminös und doch für den Gaumen einfach zu erfassen präsentiert er sich. Endlich eine wirkliche Alternative zu den Spaniern. Sie lachen ... dann kommen und kosten Sie. Der Regent ist eine Neuzüchtung von G. Alleweldt, vom Institut für Rebenzüchtung, Geilweilerhof.

Den Sortenschutz hat der Regent erst 1994 erhalten. Gekreuzt wurde er aus den Reben Silvaner und Müller-Thurgau. Die daraus entstandene Rebe wurde dann wiederum mit Chambourcin gekreuzt. In Mayschoß haben wir bereits ca. 2 Hektar im Anbau, wobei sich diese Fläche in den nächsten Jahren stark vergrößern wird.

 

Weinproben und Speisen
Sie haben täglich die Möglichkeit unseren historischen Holzfasskeller und unser kleines Weinbaumuseum zu besichtigen. Für 2,50 EUR pro Person führt Sie einer unserer Mitarbeiter durch das Kellergewölbe, anschließend erhalten Sie noch ein bedrucktes Weinprobiergläschen gratis mit einer Füllung Rot-, Weißwein oder antialkoholischem Traubensaft.


Exclusiv
Probieren Sie nach der Kellerführung insgesamt acht unserer Spitzenprodukte - angefangen mit einem Winzersekt zur Begrüßung bis hin zum Eiswein!


Kulinarische Weinprobe im Weinkeller
Planen Sie einmal für Ihre Gäste und Kunden eine nicht alltägliche Weinprobe! Auch dann sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner. Ab einer Gruppe von 35 Personen bieten wir Ihnen mehrgängige Menüs an. Dazu reichen wir Ihnen eine Anzahl ausgesuchter Weinspezialitäten, die mit der Speisefolge in besonderer Weise harmonieren.


Weinbergsführungen
Für Gäste, die sich für den Weinbau und unsere Landschaft interessieren,
bieten wir Exkursionen und Weinbergsführungen an. Unsere Winzer erklären den Gästen gerne die Arbeit am Rebstock und viel Wissenswertes über unsere
schöne Landschaft und den Weinanbau.


Winzerolympiade
Spaß und Motivation im Team bieten wir Ihnen nun auch in einem regionaltypischen Wettbewerb, der z.B. den aktivierenden Auftakt zu Ihrer Tagung bilden könnte. Die Wein und Winzerolympiade kann etwa in den Weinbergen während einer Weinbergsführung stattfinden, im Hof und Keller der Winzergenossenschaft oder in Kombination in einer Hütte in den Weinbergen.

Station I Einschlagen von Rebenpfosten
Hier erfahren Sie wie hart die Arbeit des Winzers sein kann. 5 Rebenpfosten müssen möglichst schnell mit einer original Rebpfosten-Ramme in den Boden gerammt werden.

Station II Weinflaschen verkorken und entkorken
Weinflaschen müssen mit einer Korkmaschine im Wechsel möglichst schnell verkorkt und anschließend mit einem Korkenzieher entkorkt werden. Diese Aufgabe kann weiter ergänzt werden bis quasi eine komplette Abfüllstraße entsteht (z.B. mit Etikettierung, Füllen der Flaschen etc.)

Station III Blindweinprobe
3 verschiedene Ahr-Rotweine müssen durch probieren zugeordnet werden, z.B.Wein 1 ist ein Spätburgunder, Wein 2 ein Dornfelder usw.

Station IV Handwerkliches Weinfaßküfern
Geschick, aber auch gegenseitige Hilfe im Team sind hierbei gefordert. Ein in seine Holz-Einzelteile zerlegtes Weinfaß muß mit original Küferwerkzeug wieder zusammengebaut werden.

Station V Weinflaschenslalom
Weinflaschen werden zu einem Parcour aufgestellt. Alle bis auf einen Teilnehmer
bekommen die Augen verbunden, auf Anweisung des ?Sehenden? muß der Weinflaschenparcour durchlaufen werden.

Station VI Traubenlese
Ein Weinberg wird mit Plastiktrauben ?präpariert?. Alle Trauben sollen schnellstmöglich gelesen werden. Natürlich mit original Lesegut: Ernteschere, Schlotte und Kiepe. Die Herren ?verkleiden? sich mit Schürze und Kopftuch, die Damen mit Kappe und Winzerkittel.

Station VII Bilder-Rallye ?Rund um den Wein?
Zu Fuß sind Fragen zum Thema Wein zu beantworten. Fotos oder andere Hinweise helfen dabei. Kreativität und Forschergeist sind gefragt. Die Rallye findet entweder im historischen Stadtkern von Ahrweiler oder wandernd entlang des Rotweinwanderweges statt.

Preisbeispiel:
Preis ab 30 Teilnehmern bei 5 Wettbewerbsstationen: 22,50 EUR pro Person
Preis ab 50 Teilnehmern bei 5 Wettbewerbsstationen: 19,50 EUR pro Person.

Leistungen:
Komplettes Equipment an den Stationen. Auf- und Abbau der Stationen im
Weinberg (entlang der Wanderroute). Personelle Betreuung an jeder Station. Vorbereitung der Wettbewerbsunterlagen für die Wettbewerbsteams. Einteilung der Teams, Einweisung mit Ausgabe der Teamunterlagen. Auswertung des Wettbewerbs mit Bekanntgabe der Sieger

 


Wandern & Weinprobe im Advent
Planen Sie für Ihre Kunden und Mitarbeiter einmal eine etwas andere Weihnachtsfeier mit einem nicht alltäglichen Programm! Wandern Sie mit einem kundigen Wein- und Wanderführer durch die winterlichen Weinberge des Ahrtals und erleben Sie einen etwas anderen vorweihnachtlichen Nachmittag.

Der Ablauf:
- 15:00 Uhr Ankunft mit der Bahn oder Bus in Rech
- Begrüßung der Gruppe durch den Wein-Wanderführer
- Wanderung über den Rotweinwanderweg nach Mayschoss.

Unterwegs an verschiedenen Aussichtspunkten in den Weinbergen schenkt der
Wein-Wanderführer Weinproben aus (3 Proben aus verschiedenen Lagen), die Teilnehmer erhalten dazu als Souvenir ein Probierglas.

Die Wanderung wird fortgesetzt zur ältesten Winzergenossenschaft der Welt in Mayschoss. Mit einem Glas Ahrsekt werden Sie hier begrüßt. Eine Führung durch die historischen Weinkeller und das Weinbaumuseum schließen sich an. Der Ausklang findet dann im Weinkeller bei zwei weiteren Ahrweinproben statt.
ca. 17:30 Uhr Ende des Programms und Rückfahrt mit der Bahn/Bus

Preise:
Preis pro Person bei 30 bis 60 Teilnehmern: 17,00 ?
Preis pro Person über 60 Teilnehmern: 15,00 ?

Selbstverständlich können Sie auch den Abend noch bei einer vorweihnachtlichen Feier im Keller der Winzergenossenschaft verbringen. Fragen Sie uns doch einfach nach unseren zusätzlichen Angeboten wie:
- Weihnachtsbuffet
- Auftritt eines Nikolaus
- Themenabende wie ?Weihnachten im wilden Westen? (mit einer Top-Westernband und Showprogramm Dance Ladies)
- ?Winzerfest? etc.
- DJ`s oder Alleinunterhalter
- Klassikensembles
- Unterhaltungsbands

Crossgolfen auf Deutschlands größtem Golfplatz
Golf? War das nicht die Sportart zu der ´ne Million auf dem Konto, ein Sportwagen vor der Tür und Kleidervorschriften gehören? Stimmt, so etwas gibt es auch. Aber eine Alternative in diesem Fall heißt: CROSS-GOLFEN.
Und wo könnte dies entspannender, spannender, attraktiver, genussvoller und, und, und sein als in einer der attraktivsten Landschaften Deutschlands, dem Ahrtal bzw. der Eifel. Wie kann man sich diesen Team-Event vorstellen?! Je nachdem, welcher Parcours gewählt wird, geht es zu Fuß, mit dem Bike oder aber dem Bus ab Hotel in die Natur.

Ein Beispiel:
.. Einteilung in Teams á 6 Personen (Beispiel)
.. Kurze Einführung in die Schlagtechnik a la Drivingranch, selbstverständlich ist ein professioneller Golfer dabei und gibt entscheidende Tipps
.. Ausgabe der Ausrüstung: 3 verschiedene Golfschläger, Tees und Bälle
.. Und los geht´s
.. Jedes Team wird von einem Schiedsrichter begleitet, der die Schläge notiert
.. Je nach Parcours sind vom 1. Abschlag an 4 bis 8 Loch zu absolvieren

Die Teammitglieder wechseln sich nach jedem Schlag ab. Die Strecke zwischen Abschlag und Loch liegt jeweils zwischen 50-200 Metern. Die Strecke zwischen Loch und Abschlag wird erwandert, oder mit dem Bike absolviert. Das Team, welches mit den wenigsten Schlägen den letzten Putt setzt, ist Sieger. Garantiert werden Spaß und Spannung. Unterwegs an einer besonders schönen Stelle erwartet die Gruppe ein kleiner Snack und Erfrischungsgetränke.

Preisbeispiel:
ab 20 Personen 54 EUR pro Person.

Location:
Ahrtal, Eifelwälder, Weinberge, Steinbruch usw.


Nordic-Walking-Biathlon
Kaum eine andere Sportart hat sich in den letzten Jahren derart explosionsartig über den Erdball verbreitet wie das Nordic Walking. Zunächst als Sommer-Trainingsmethode für Langläufer und Biathleten entwickelt, kann man es jetzt, nach über 5 Jahren, als absoluten Volkssport bezeichnen. Der Gesundheitsaspekt ist enorm. Bei gleicher Geschwindigkeit werden 46% mehr Kalorien verbrannt als beim normalen Gehen.

Kaum eine andere Wintersportart fesselt in Deutschland mehr Zuschauer ans Fernsehen als Biathlon. Den Puls unter Kontrolle, Spannung, Konzentration, Bewegung, Spaß. Das alles ist Biathlon. Damit das ganze Programm komplett ungefährlich ist, basieren die Gewehre bzw. die Biathlon-Anlage auf Lasertechnik von ANSCHÜTZ, der Weltfirma im Biathlonsport schlechthin.

Daher kam uns die Idee, diese beiden Sportarten zu verbinden, zu Nordic Walking ? Biathlon. 12 Monat im Jahr kann man diese Sportart ausführen.
Keine andere Region in Deutschland ist prädestinierter als unsere Ahr-Eifel-Region. Streckenprofile und die atemberaubend schöne Landschaft bieten sich geradezu an.

Ablauf:
.. Einsteigerkurs Nordic Walking
.. Einweisung ins Laser-Gewehrschießen
.. Einteilung in Teams
.. Start zur Nordic-Walking ? Biathlon-Staffel

Leistungen:
.. Einweisung durch ausgebildete Instruktoren ins Nordic Walking und
ins Lasergewehrschießen
.. Durchführung des Wettkampfes inkl. Betreuung, Equipment, Personal etc.
.. Softgetränke an den Schießstationen
.. Komplette Leih-Ausrüstung
.. Siegerehrung mit Weinpreisen für das Siegerteam


Planwagenfahrt
Gönnen sie sich und Ihren Gästen einmal ein besonderes Erlebnis! Wir bieten Ihnen eine Pferdekutschenfahrt von ca. einer Stunde durch das mayschoßer Rebland incl. einem Glas Sekt zur Begrüßung und einer Weinprobe mit 6 verschiedenen Weinen in den Weinbergen.

Kontakt
Hauptsitz:

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Ahrrotweinstraße 42
53508 Mayschoß
Tel. +49 2643 - 9360 - 0
Fax +49 2643 - 9360 - 93
E-Mail

Zweigstelle:

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.
Tunnelstraße 15-17
53505 Altenahr
Tel. +49 2643 - 1613
Fax +49 2643 - 902696
E-Mail

Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober
Täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr,
auch Sonn- und Feiertags

November bis April
Montags bis Freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr

Samstags, Sonn- und Feiertags von 10:00 bis 18:00 Uhr.Winzergenossenschaft Mayschoß-AltenahrWeinbergkräuter Events

Präsentation
Gourmet & Wein
Der Burgunder
Indian Summer
Weinblütenfest
absolut Wein
Weinseminar
Lebensahrt 2009
Traubenreife
Weinfeste
Irische Abend
Weihnachtsmarkt
Weitere Veranstaltungen
weingut ahrtal feiern
weinberg rallye bad neuenahr

nach oben springen